Bildungsprämie

Förderung für berufsbezogene Weiterbildung

Die Bundesregierung führte im Dezember 2008 ein neues Finanzierungsmodell ein, um den Erwerbstätigen mit geringerem Einkommen die Teilhabe an Weiterbildungen zu erleichtern,

Wer bekommt den Prämiengutschein?

1. Arbeitszeit: Sie arbeiten mindestens 15 Stunden pro Woche oder Sie sind in Elternzeit oder Pflegezeit.
2. Zu versteuerndes Einkommen im Jahr: Ihr zu versteuerndes Einkommen im Jahr ist höchstens 20.000 Euro hoch. Wenn Sie verheiratet sind: Das zu versteuernde Einkommen von beiden Ehepartnern
zusammen ist höchstens 40.000 Euro hoch.

Prüfen Sie doch gleich schnell und unkompliziert, ob vielleicht auch Sie einen Prämiengutschein erhalten können: Vorab-Check

Wenn ja, dann finden Sie Ihre Beratungsstelle in Ihrer Nähe: Beratungsstellen