Umschulung

Tätigkeitsfelder und berufliche Perspektive

Das Tätigkeitsfeld des Veranstaltungstechnikers ist außerordentlich vielfältig. Das Spektrum reicht von Tätigkeiten in Konzerthallen, Open-Air-Bühnen, Theater- und Musicalbühnen, Fernseh- und Filmstudios bis hin zu Messen, Tagungen und Firmenpräsentationen.

Sie arbeiten als Festangestellter, Freiberufler oder Unternehmer, koordinieren die verschiedenen Gewerke von Licht, Ton, Video bis hin zum Bühnenbau, Catering und dem Sicherheitspersonal, stehen oft im direkten Kontakt zum Auftraggeber und sind in ein international geprägtes Umfeld eingebunden.

 

Ausbildungsinhalte

  • Beleuchtungstechnik
  • Beschallungstechnik
  • Anschlagtechnik und Rigging
  • Projektionstechnik
  • Spezialeffekte
  • Audio- und Videotechnik
  • Bühnentechnik
  • Elektrotechnik/Energieversorgung
  • Sicherheitstechnik und Brandschutz
  • Fachspezifisches Englisch
  • Sozialkunde

 

Ausbildungsdauer / Prüfung

Die Umschulung dauert 2 Jahre, 6-monatiges Praktikum inklusive.
Die Prüfung erfolgt an der IHK Berlin zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik.

 

Voraussetzungen

Sie arbeiten gern im Team und lieben die Abwechslung? Sie sind zeitlich sowie örtlich flexibel und körperlich fit? Sie möchten in einem verantwortungsbewussten und technisch anspruchsvollen Beruf arbeiten?
Dann sollten Sie sich über das Berufsbild Fachkraft für Veranstaltungstechnik und die Möglichkeit einer Umschulung informieren. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.

 

Förderung

Die Umschulung ist nach AZAV deutschlandweit zertifiziert und kann durch die Jobcenter, Bundesagentur für Arbeit, dem Deutschen Rentenversicherung Bund bis zu 100% gefördert werden.

 

<<< Beginn 09. September 2019 >>>

 

Jetzt anfragen!

Bitte teilen Sie uns eine Telefonnummer mit.
Dies gestaltet Ihre Beratung einfacher.