Laserschutzbeauftragte*r nach §5 OStrV

Dieser anwendungsbezogene Lehrgang richtet sich an Betreiber*innen und Vermieter*innen von Laseranlagen ab Klasse 3b und entspricht dem Nachweis nach §5 OStrV Absatz 2.

Der anwendungsbezogene Lehrgang vermittelt umfassende Kenntnisse über direkte und indirekte Gefährdungspotenziale beim Betrieb von Lasereinrichtungen für Show- und Projektionszwecke. Die speziellen Vorgaben der DGVU-Information 203-036 für den Bereich der Lasereinrichtungen werden anwendungsbezogen nach TROS Laserstrahlung „Allgemeines“ und „Teil 1 – Teil 3“ im Rahmen des Seminars vermittelt.

Der Lehrgang findet nur in Präsenzunterricht statt.

INHALTE

  • Anwendungsbezogener Lehrgang nach DGUV G 303-005
  • Aufbau und Betrieb von Lasereinrichtungen
  • Einführung in spezielle Rechtsnormen TROS „Allgemeines“ und „Teil 1 – Teil 3“
  • Die Beurteilung der Gefährdung durch Laserstrahlung
  • Berechnungen nach TROS „Teil 2“
  • Technik von Showlaseranlagen
  • Technische und persönliche Schutzmaßnahmen
  • Schutzausrüstung beim Umgang von Laserstrahlen und im Lasershowbereich

 

VORAUSSETZUNGEN

Mindestalter 18 Jahre und technisches Interesse.

 

ABSCHLUSS

  • schriftlicher Abschlusstest
  • Zertifikat der b-trend-setting

 

ZEITRAUM, DAUER, PREIS

Kurs Zeitraum Dauer Preis Verfügbarkeit
010409 11.05.2023 – 11.05.2023 1 Tag 250 € jetzt anfragen

Sie haben Interesse?
Dann informieren Sie sich.
Wir beraten Sie gern!